Mein Sommer am Barumer See
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Barumer See
   Gopop
   conscript.de


https://myblog.de/seetagebuch

Gratis bloggen bei
myblog.de





Pfingstsonntag, 27. Mai 2012

Früh dran bin ich dieses Jahr. Schon im Mai. Es ist warm, sommerlich warm. Und so hat auch der See seine Temperatur auf eine schwimmtaugliche Höhe angehoben. Sogar morgens kostet es nicht allzu viel Überwindung, zügig ins Wasser zu gehen und schnell los zu schwimmen, 50 oder 100 Meter mit kräftigen Zügen, bis der Körper sich an die Wassertemperatur gewöhnt hat. Ich bin immer wieder überrascht, wie sich das Wasser dann seidengleich kühlend um den Körper schmiegt, ihn umschmeichelt und mit jeder Bewegung streichelt. Das ist der Moment, in dem ich mich treiben lasse, irgendwo in der Mitte des Sees. Das Licht der emporsteigenden Sonne tanzt auf den kleinen Wellen, Enten und Gänse ziehen ihre Bahn. Ein einsamer Haubentaucher patrouilliert vor dem Schilf, das erst halbhoch das Ufer säumt. In den Bäumen ein hundertfaches Vogelkonzert, dominiert vom eindringlichen Ruf des Kuckucks aus dem nahen Wald. Ich atme tief durch, schließe die Augen und schwimme blind der Sonne entgegen, lausche nur dem Klang des Sees, fernab vom erwachenden Menschentag. Entspannter kann ein Morgen nicht beginnen.

27.5.12 15:35
 
Letzte Einträge: 25. April 2013, 5. Juni 2013, 5. Juni 2013


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung